02689 / 9727955

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich
Für alle Bestellungen über das Online-Kurs-Angebot auf huss-schaefer.de gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).
ACHTUNG: Das Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Unternehmer und Selbständige. Es wird kein Endkundengeschäft angeboten. Daher entfällt das für Verbraucher übliche Widerrufsrecht. Alle Preis in den Übersichten und Kurs-Beschreibungen sind Netto-Preise, die sich zzgl. MwSt. verstehen.

2. Vertragspartner
Vertragspartner bei allen Kurs-Bestellungen ist Nadine Huss-Schäfer, Waldstraße 1, 56276 Großmaischeid. Telefonisch zu üblichen Bürozeiten erreichbar unter: 02689 9727955 (oder AB), alternativ via Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Weitere Informationen im Impressum.

3. Vertragsabschluss
Die angebotenen Kurse stellen, so wie veröffentlich, ein verbindliches Angebot dar.
Der Vertrag zwischen Käufer und Vertragspartner (s. 2.) kommt zustande, indem Sie durch den Checkout im Warenkorb eine Zahlung initiieren und diese durchführen.

4. Fälligkeit
Bei den Online-Kursen wird nur ein einmaliger Betrag fällig, es handelt sich um kein Abonnement. Der Beitrag ist mit dem Kauf des Kurses fällig.

5. Bezahlung
Die Zahlung erfolgt per Vorkasse via PayPal.

Sie müssen grundsätzlich bei Paypal registriert sein bzw. sich erst registrieren, um das Angebot nutzen zu können. Ggf. bietet Paypal Ihnen auch andere Zahlungsmethoden (z.B. Kreditkarte) an.
Die Aktivierung des Online-Kurses erfolgt automatisch nach erfolgreicher Zahlung.

6. Kündigung
Eine Kündigung von Kurskäufen ist nicht notwendig. Bei den Online- Kursen wird einmalig ein Entgelt für die Teilnahme am Kurs entrichtet. Diese Kurse haben ggf. eine Laufzeit, die Sie den Produktbeschreibungen entnehmen können.

7. Haftung & Gewährleistung
Der Kurs-Anbieter haftet nur dann auf Schadensersatz, wenn ihm oder seinen Mitarbeitern oder sonstigen Erfüllungsgehilfen grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz zur Last fällt, wobei der Anbieter bei grober Fahrlässigkeit nur in Höhe des vorhersehbaren Schadens, der durch die Sorgfaltspflicht vermieden werden sollte, haftet. In keinem Fall haftet der Anbieter für entgangenen Gewinn des Kunden. Die Haftung setzt voraus, dass der Kunde Tatsachen darlegt und beweist, die aus sich heraus den Verschuldensvorwurf oder den Verstoß gegen eine Garantie belegen.
Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch zugunsten der Mitarbeiter, Organe und Erfüllungsgehilfen des Anbieters.

8. Urheberrecht
Der Käufer anerkennt ausdrücklich, dass das geistige Eigentum, insbesondere das Urheberrecht an Inhalten beim Anbieter verbleibt. Ohne ausdrückliches Einverständnis des Anbieters die zur Verfügung gestellten Materialien nicht veröffentlich werden.

9. Datenschutz / Vertraulichkeit
Der Kurs-Anbieter weist darauf hin, dass personenbezogene Daten im Rahmen der Vertragsdurchführung/-erfüllung bzw. zum Vertragsabschluss (Art.6 Abs. 1b DSGVO und Erwägungsgrund 44 DSGVO) gespeichert werden und gegebenenfalls an beteiligte Kooperationspartner, Erfüllungsgehilfen und Dienstleister des Anbieters im notwendigen Umfang weitergeleitet werden. Ansonsten werden personenbezogene Daten nur erhoben, verarbeitet oder genutzt, sofern der Kunde einwilligt oder eine Rechtsvorschrift dies erlaubt.
Der Anbieter weist darauf hin, dass der Käufer, dessen Daten in o.g. Rahmen gespeichert werden, gem. Art. 15 DSGVO ein Auskunftsrecht bzgl. seiner personenbezogenen Daten und deren Speicherung bzw. Verarbeitung hat. Darüber hinaus steht dem Kunden /Auftraggeber gem. Art. 17 DSGVO das Recht auf Löschung zu, sofern nicht andere rechtliche Regelungen (z.B. gesetzliche Aufbewahrungsfristen) dieser widersprechen.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

10. Sonstiges / Schlussbestimmungen
Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so werden die betreffenden Punkte und/ oder Passagen durch solche ersetzt, die dem Sinn der gestrichenen Passagen am nächsten kommen, sowie den gleichen wirtschaftlichen Wert entsprechend jeweils gültiger gesetzlicher Grundlagen erfüllen. Die Wirksamkeit der anderen Punkte und/ oder Passagen bleibt hiervon unberührt.
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Erfüllungsort für alle Leistungen ist Großmaischeid.